Apr 2015

Fellini und ich bei der WM Quali..

Nachdem Fellini und ich ein sehr intensives Jahr mit Agility Training verbracht haben (neben Man Trailing ;) ) und wir sehr gut unterwegs sind, dachte ich es wäre spannend und lehrreich auf der WM Qualifikation zu starten.
Wir waren auch bereits in der A3 einmal gestartet also auch berechtigt ;)
Im Training ist Fellini schon sehr gut unterwegs, mit viel drive und Spass.
Er lässt sich sehr gut führen, macht sehr wenig Fehler.
Also es waren ingesamt 270 Starter gemeldet, in der small Klasse 60.
Die Large Klasse startete immer als erstes und gab auch die Standard Zeit vor, die für die medium und small gültig war.
Der Ort des Geschehens war die Korneuburger Werft, eine Halle mit wunderbaren Umfeld, es gibt unendlich viele Spazierwege am Wasser, wunderschön für die Hunde und um sich die Pausen zu vertreiben ;)
Auch die Bewirtung war sehr nett und prompt, Essen war sehr gut, allgemein ein wunderbares Ambiente.
Die erste Besichtigung des A Laufes hatte ich schon zu Mittag, der Lauf des dänischen Richters war sehr flüssig und gut zu laufen.
Dann hiess es warten, Medium war vorher, ca um 14 Uhr war ich dann dran. Fellini war souverän, der liess sich vom Trubel kaum beeindrucken.
Ich war gestresst und baute ziemlich Druck auf, daher blieb mein Fleckenzwerg etwas auf der Bremse.. also nicht unbedingt der schnellste Lauf dafür ohne Fehler ;)
Für das Jumping war die Besichtigung erst um 18 Uhr, da hiess es dann etwas die Zeit zu vertreiben. Aber es gab ja genug Spazierwege :)
Ich war dann schon etwas müde als es zum Lauf ging, und um Fellini aufzubauen hatte ich seine Quietschratte dabei und legte sie am Start zur Leine ..schwerer Fehler!
Fellini ging sie natürlich vor dem Start holen!
Also dis, ich durfte noch laufen, der Lauf war gut, im Endeffekt hätte wir aber einen Fehler am Slalomeingang kassiert.
Müde fuhr ich dann in die Unterkunft, aber dort wurde ich dann mehr als entlohnt mit einer wunderbaren Bewirtung und einer sehr erholsamen Nacht.
Nach einem sehr guten Frühstück am nächsten Tag und einem wunderbaren Spaziergang ging es wieder zurück zur Halle, Tag 2
Der A Lauf war auch wieder sehr flüssig gestellt, 2 h nach Besichtigung hiess es wieder 1 2 3 los! Leider schickte ich Fellini bei einer Hürde ins aussen, somit dis. Wie auch immer ich hätte auch in diesem Lauf eine Verweigerung und einen Fehler kassiert.
Fellini war wieder voll motiviert und super führbar! Einfach toll :)
Im Jumping wollte ich schliesslich einen guten Abschluss ohne Fehler und es gelang auch! Ich war voll zufrieden mit unseren Läufen, aber es gilt aber noch einiges zu trainieren wie z.B. Slalomeingänge. Und auch die Geschwindigkeit, im Training sind wir da einen Schritt weiter- ich muss es noch auf den Turnieren umsetzen. Fellini verträgt keinen unnötigen Druck und somit weiss ich woran ich arbeiten muss ;)
Ich freu mich schon auf die nächsten Läufe, egal ob im Training oder auf einem Turnier - es macht einfach mächtig Spass!!!!!!!!!!



Neues von Calimero von der Wolfsklamm

Calimero von der Wolfsklamm aka Carlson , ein Fellini Sohn, war im Prüfungseinsatz
Er besteht mit voller Punktzahl im ersten Preis und sichtlaut die JP!!
Ebenso konnten auch seine Brüder Caracho und Caruso im dritten Preis, ebenfalls mit Sichtlaut ihre erste Prüfung meistern!

Dem gebührt ein grosses Juhu!! Wir sind mächtig stolz auf den Nachwuchs :)
Nur weiter so, ein grosses Lob auch an die erfolgreichen Hundeführer und die Züchterin Gesche Pinke!

Letzte Agility News..

Es gibt wieder Neues von unserem Agility Leben ;)
Wir waren die letzten beiden Wochenenden auf Turnieren, zuerst in Berghausen wo wir das letzte Mal in der A2 starteten.
Die Parcours waren sehr anspruchsvoll und eng, genau die richtige Vorbereitung auf die A3 :)
Ich war beim ersten Lauf bis zum Ende konzentriert, machte aber an den Schlusshürden kapitale Fehler, die Fellini mir natürlich ausbügelte .. braver Mann!
Im zweiten war es besser, allerdings musste ich Fellini sehr stark an die 'Leine' nehmen, da es eng war und viele Verleitungen gab.
Dementsprechend war das Tempo nicht so gross, am Schluss gab es eine Verweigerung am Slalomeingang
Gesamt zweiter Platz war sehr zufriedenstellend :)

Und am Ostersonntag ging es nach Flavia Solva , der erste Mal A3!
Auch die Verwandtschaft war da, Trickste Dido aka Gioia und Katja :)
Die Parcours waren flüssig und schön zu laufen, sehr angenehm für mich und Fellini
Im Jumping vergass ich allerdings einen Wechsel deswegen Fehler am Slalom.. grummel
Im A Lauf lief alles wie geschmiert bis auf einen Fehler meinerseits.. und Fellini nahm die Hürde anstatt den Slalom..der Lauf war aber sehr gut und ich extrem zufrieden ;)
Alles in allem wunderbare Turniertage und ich freu mich schon auf die nächsten :)